cannabinoide sind teamplayer

Warum der entourage effekt entscheidend für deinen CBD erfolg ist

Jedes Mal, wenn man über CBD-Öl liest, kommt man nicht drum herum, über etwas zu stolpern, das als „Entourage-Effekt“ bekannt ist. In diesem Artikel werden wir Dir erklären, was der „Entourage-Effekt“ ist und warum er ein entscheidender Faktor sein kann. Du wirst erfahren, warum Du den „Entourage-Effekt“ bei deiner Kaufentscheidung für ein hochwertiges CBD Öl vielleicht doch berücksichtigen solltest.

Was ist der Entourage Effekt eigentlich?

Der Entourage-Effekt ist das Ergebnis (der Effekt), das durch die synergistische Interaktion von Cannabinoiden, Flavonoiden, Terpenen und Fettsäuren, die natürlich in Cannabis vorkommen, entsteht. Es bezieht sich auf die positive Wirkung all dieser Verbindungen, die zusammenwirken, im Gegensatz zu nur einer oder zwei dieser Verbindungen, die isoliert wirken.

Einfach ausgedrückt: Der Entourage-Effekt ist der Nutzen, den Du aus der gemeinsamen Einnahme mehrerer Cannabinoide der Cannabispflanze ziehen kannst, anstatt nur eine Komponente auf einmal einzunehmen.

Die Pflanzengattung Cannabis enthält ungefähr 500 unterschiedliche Verbindungen. Darunter befinden sich etwa 100 bekannte sogenannte Phytocannabinoide (THC und CBD sind Phytocannabinoide, also Cannabinoide, die natürlicherweise in Pflanzen vorkommen).

Andere wichtige Verbindungen, die in Cannabispflanzen gefunden werden, sind Terpenoide, Flavonoide und Fettsäuren.

 

Die bunte der Welt der Pflanzen

 

Flavonoide

Flavonoide sind Phytonährstoffe, die zwar für die Pflanze nicht lebensnotwendig ist, aber dafür umso wertvoller für den Menschen. Diese sogenannten Sekundären Pflanzenstoffe sind für uns sogar so wichtig, das manche Pflanzenarten ausschließlich wegen ihrer Flavonoide angebaut werden. Im Grunde genommen sind Phytonährstoffe chemische Verbindungen, die auf natürlicher Weise in Pflanzen entstehen. Sie haben die Funktion die Pflanze vor Bakterien, Pilzen, Käfern oder anderen Gefahren zu schützen.

Hast Du dich je gefragt, wie es sein kann dass die Pflanzenwelt in so tollen Farben schimmert? Nun ja, genau dafür ist das Flavonoidprofil der Pflanze verantwortlich. Manche Forscher schätzen, dass bis zu 100 000 dieser Phytonährstoffe bereits identifiziert wurden und derzeit auf Ihre Wirkungsweise analysiert werden.

Flavonoide kommen nicht nur in der Hanfpflanze vor, sondern auch in vielen anderen Obst- und Gemüsesorten, sowie in vielen Kräutern. Zu den bekanntesten Flavonoiden gehören, Catechine (z.B. im grünen Tee) und Quercetin (in Cannabis, sowie in einigen Obst- und Gemüsearten).

Flavonoide spielen mit eine Hauptrolle im Entourage-Effekt.

Pyhtonährstoffe haben tolle Eigenschaften, die uns Menschen sehr gut tun können. So können sie eine antivirale, antioxidative und entzündungshemmende Wirkung entfalten, wenn sie eingenommen werden.

 

Terpene

Ein weiterer Big Player in der Welt der Pflanzen, sind Terpene. Sie kommen eigentlich in allen Pflanzengattungen vor und Sorgen für das Aroma. Also die A-Romantiker unter den Naturburschen.

Dieser frische, süße, volle Geschmack Deiner Mango? Genau, das sind ein paar affenscharfe Terpene, die Dir da grad durch den Kopf gehen, stimmts?! ?

Wie du also siehst,  sind diese Dinger sind für die einzigartige Geschmackswelt verantwortlich, die uns die Natur da aufgetischt hat.

Terpene verbessern die Wirkung der Cannabinoide indem Sie

  • die Aufnahmefähigkeit von CBD erhöhen
  • potenzielle Nebenwirkungen lindern
  • die Verteilung der Cannabinoide im Körper regulieren
  • die Wirkungsweise verstärken

Sehr häufig vorkommende Terpene sind Limonen (in Zitrusfrüchten) und Linalool (in Lavendel).

Terpene haben selbstverständlich auch therapeutische Wirkungen auf den menschlichen Körper. Die Praxis der Aromatherapie zum Beispiel, baut komplett auf Terpenen auf.

Sind die besten CBD Öle also Vollspektrum Öle?

Heilpraktiker, die Cannabis Produkte in ihrer Praxis verwenden, sind sich auf jeden Fall einig, dass der Entourage-Effekt real ist. Menschen scheinen auch besser auf CBD Produkte zu reagieren, die mehrere Cannabinoide, sowie Terpene enthalten, als auf einzelne Cannabinoide für sich allein. Dieser Befund steht im Einklang mit der Art und Weise, wie Cannabinoide in der Natur gefunden werden, im Gegensatz zu synthetisch in einem Labor hergestellten Cannabinoiden.

Hanfölextrakte können, neben CBD auch nützliche Terpene, Fettsäuren, Enzyme und andere Phytocannabinoide enthalten, so wie sie eben natürlich in Cannabispflanzen vorkommen. Dies ist aber nur der Fall, wenn das CBD Öl im Vollextrakt angeboten wird.

Aus diesen Gründen solltest Du beim Kauf von CBD-Produkten einen „Vollpflanzenextrakt“ berücksichtigen. CBD Öle, die diese Eigenschaft mit sich bringen, werden auch als Vollspektrum Öle bezeichnet. Ein CBD-Produkt, das ausschließlich mit isoliertem CBD hergestellt wurde, wird diese anderen nützlichen Faktoren nicht enthalten.

Das soll aber nicht heißen, dass reine CBD Isolat Produkte schlecht sind. Es kommt eben immer auf den Anwendungsfall an. Wenn Du der Meinung bist, pures Cannabidiol wird dir weiterhelfen, dann steht dem nichts im Wege.

Dem Naturforscher Raphael Mechoulam, gelang es 1963 aus rund 1.000 verschiedenen Substanzen in der Cannabis-Pflanze, das Molekül Cannabidiol (CBD) zu isolieren. Ein Meilenstein in der Cannabis-Forschung. Kurz darauf isolierte er auch den Wirkstoff Tetrahydrocannabinol (THC) zu identifizieren. Viele weitere wissenschaftliche Errungenschaften wurden seitdem von Dr. Mechoulam publiziert, weshalb er auch als Großvater des medizinischen Cannabis bezeichnet wird.

In den 1990er Jahren fand der Professor, Raphael Mechoulam, sowie weitere Naturwissenschaftler heraus, dass das Zusammenspiel von mehreren Cannabinoiden, insbesondere Terpenen, die Wirkung von Cannabis beeinflussen.

Der Bezeichnung „Entourage Effekt“ wurde in diesem Zusammenhang erstmals eine Bedeutung verliehen.

Zusammenfassung

Der beste Rat, den wir Dir geben können, ist, dass im Allgemeinen Vollpflanzenextrakte der richtige Weg ist, wenn Du auf der Suche nach einem hochwertigen CBD-Hanföl bist.

Vollextrakte liefern Dir tonnenweise andere nützliche Cannabinoide, Terpene und Fettsäuren, die natürlich in Cannabis vorkommen.

Diese Komponenten wirken alle synergetisch zusammen und erzeugen den vorteilhaften Entourage-Effekt.

Wenn Du jedoch der Meinung bist, dass Du bzw. dein Körper besser auf ein Produkt mit isoliertem CBD anspricht, dann solltest Du das unbedingt ausprobieren. Und wenn es möglich ist, versuche für Dich selbst Vergleichswerte zu schaffen. Das heißt, wenn du zum Beispiel ein Vollspektrum CBD Öl probiert hast, aber damit nicht zufrieden warst, dann kannst du die Isolat Schiene fahren.

Es gibt Menschen, die mögen CBD-Isolat wirklich gern, während andere gern sowohl Vollpflanzenextrakte als auch Isolate zur gleichen Zeit verwenden. Du darfst nicht vergessen, dass wir hier über natürliche Produkte sprechen. Jeder Köper nimmt die Stoffe anders auf. Wichtig ist einfach, sich damit zu beschäftigen und die Hoffnung auf Hilfe nicht aufzugeben.

Du hast die Wahl! Probiere beide Sorten aus und finde heraus, welche für Dich am besten geeignet ist.

Und wenn Du gar keine Lust hast das Versuchskaninchen zu spielen, dann bleib einfach bei Vollpflanzenextrakten.

Weil mit einem Hanfölextrakt im Vollspektrum kannst Du sicherlich nichts falsch machen.

Wie gehen wir bei krautly mit dem Entourage Effekt um?

Unsere Herangehensweise hat Dich im Fokus. Wir möchten Dir das Beste bieten und haben uns daher dafür entschieden, ausschließlich Hanfölextrakte anzubieten, die das volle Spektrum der Hanfpflanze zu bieten hat.

Vielleicht stellst Du Dir jetzt die Frage, aber was ist mit THC, dem illegalen Familienmitglied der Cannabinoide!? Ein CBD-Öl ohne THC ist doch dann kein Vollspektrum mehr…

Nun ja, damit hast Du Recht. Und deswegen enthält das krautly CBD-Öl zwar THC, aber die Konzentration ist so gering, da würde selbst die bayerische Polizei den Hut ziehen.

Kurz gesagt, Dein Öl von krautly hat so viel THC, das es gerade noch für den Entourage Effekt reicht. Unsere Laboranalysen bestätigen das auch. So wie Dir, ist es uns auch extrem wichtig, keinen unnötigen Ärger zu verursachen.

Eine Idee zu “Der Entourage Effekt

  1. Pingback: Was ist CBD? Der ultimative CBD Ratgeber für Dich zusammengestellt!

Schreibe einen Kommentar